Digitale Pilotschule

Am 07. März 2019 wurde unsere Schule eine von 20 digitalen Pilotschulen in Thüringen. Dies bedeutet, dass unsere Schule zu einer Vorreiterschule bei der Nutzung digitaler Medien im Unterricht mit all unseren Schülern werden soll.

Ziele des Projektes

Die Entwicklung von Anwendungsbeispielen und Konzepten für Einsatz digitaler Medien im Unterricht. Die Dokumentation und Evaluation der Ergebnisse. Die Weitergabe unserer Ergebnisse und Erfahrungen an anderen Schulen. Die Erarbeitung von Kenntnissen zur sinnvollen digitalen Basisausstattung für das bestmögliche Lehren und Lernen an Schulen der gleichen Größe. Die Umsetzung spezifische Entwicklungsziele in unserer Schule.

 

Unsere Ziele

Die ständige Qualifizierung des Lehrpersonals im Umgang mit der Thüringer Schulcloud, dem Videokonferenztool „BigBlueButton“, dem digitalen Klassenbuch und der Nutzung digitaler Endgeräte. Die Schaffung einer gut funktionierenden digitalen Infrastruktur im ganzen Schulgebäude. Moderner Unterricht, der durch digitale schülereigene Endgeräte ergänzend unterstützt wird. Die Beratung, Unterstützung und Schulung aller Eltern im Bereich der Nutzung digitaler Medien. Die Vereinfachung der Organisationsstruktur der Schule durch den Einsatz digitaler Medien. Die Sammlung und Weitergabe unserer Erfahrungen an andere Schulen im Ilm-Kreis.

Wo stehen wir?

Der weitere Ausbau der digitalen Infrastruktur mit Mitteln aus dem „Digitalpakt Schule“ befindet sich in der Planungsphase. Der Abschluss der Arbeiten ist für das Ende der Sommerferien 2021 vorgesehen. Viele verschiedene Fortbildungsangebote für die Lehrerschaft unserer Schule werden durchgeführt. Eine Verbesserung der bisherigen Ausstattung mit Medientechnik konnte z.B. durch die Anschaffung von fünf Großbildschirmen und einem iPad-Klassensatz erreicht werden. Die Nutzung des digitalen Klassenbuches ist ab Februar 2021 vorgesehen. Wir nutzen seit März 2020 die Thüringer Schulcloud als Lernplattform und führen z.Z. tägliche Videokonferenzen mit unseren Schülerinnen und Schülern zur Unterstützung des häuslichen Lernens durch. Mit unseren Eltern kommunizieren wir auch durch die Nutzung des Messengers „SchoolFox“. Für unsere Eltern steht ab dem zweiten Halbjahr ein Home-Info-Point zur Ansicht der Noten des eigenen Kindes zur Verfügung. Alle Konferenzen mit Lehrern, Eltern und Schülern finden digital statt.